Sony-Geschäftsführer: „Jeder Fernseher ist ein Verlustgeschäft“

Stringer

Sony hat in den letzten Jahren viel Geld mit dem Fernseherverkauf verdient. Also kommt es schon fast einem Schock gleich, wenn CEO Howard Stringer sagt, dass Sony sein komplettes Geschäftsmodell bei Fernsehern über den Haufen schmeißen muss.

Stringer ist außerdem der Meinung, dass sich die Firmen in einen harten Wettbewerb verstrickt haben, um Marktanteile zu erlangen. Sony will bei diesem Wettkampf nicht mehr mitmachen, sagte Stringer dem „Wall Street Journal“. Lieber will der Konzern innovative Produkte in den Handel bringen, die jedoch nicht pro Modell Verluste machen.

Ob das dem Konzern gelingt, dürfte spannend werden. [Kyle Wagner/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Wall Street Journal]

Tags :
  1. fernsehen ist eh ein veraltetes model. in meinem bekannten kreis haben. ur noch ca 10% ein tv. und nein wir sind keine ökos ;-) . tv is einfach nur nervig …. schon ma gesehen da kommt mitten im film werbung … geht gar nicht

    1. ich kenne eine person die kein tv hat und ich selber schau schon auf meinem mac tv und spule einfach die werbung weg aber für spiele ist der tv halt schon das beste

  2. Viele kaufen einen TV auch nur zum Filme a sehen. Da ist zwar ein Beamer optimal für aber dazu hat auch nicht jeder die Möglichkeiten.

  3. stimmt schon mein damit auch eher fernsehen an sich. den tv zum dvd gucken oder daran zu zocken ist. atürlich eine viel bessere idee die vorhandene technik zu nutzen ;-)

  4. Wow, ich hätte nicht vermutet, dass es mit der Profitabilität der TVs von Sony so mies aussieht..

    Die Aussage hört sich so an, als würde Sony vor haben, aus einem Preiskrieg auszusteigen. Gleichzeitig verstehe ich es als ein Appell an die Wettbewerber, das gleiche zu tun. Ob die Wettbewerber nach diesem Signal sich weiter wegen Marktanteile zerfleischen werden bleibt ungewiss, ich persönlich bezweifle das. Wenn sie so weiter machen wie bisher, dürfte Sony rasch Marktanteile verlieren.

    Im Endeffekt heißt die Mitteilung für die Verbraucher, dass Sonys TVs bald teurer werden sollen, oder zumindest, dass Preis-Leistungs-Verhältnis der neueren Geräte sich verschlechtern wird. Außerdem sagte er indirekt, dass Sony seine Fernseher-Brands neu positionieren wird, in einem Bereich mit höheren Preisen und innovativeren Produkten, übrigens eine der schwierigsten Aufgaben im Management überhaupt, ob denen es gelingt, bleibt abzuwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising