Video-Telefon als Set-Top-Box für den Fernseher

image001

Biscotti ist ein Aufsatz für den Fernseher, mit dem der Anwender telefonieren und Videokonferenzen abhalten kann. Der Fernseher wird als Bildschirm und Lautsprecher genutzt - ein Mikrofon ist im Biscotti eingebaut. Das Produkt soll Anwender ansprechen, die im Wohnzimmer ohne Computer über das Internet telefonieren wollen.

Die Set-Top-Box Biscotti ist mit einer Kamera für maximal 720p sowie WLAN (IEEE 802.11 b/g/n) ausgerüstet, mit dem die Internetverbindung aufgebaut wird. Ein HDMI-Eingang und ein HDMI-Ausgang erlauben den Anschluss der Box an den Fernseher und einen TV-Receiver. So kann auch beim Fernsehen telefoniert werden, da das Bild der Videokonferenzlösung über das Fernsehbild gelegt wird.

Für 720p-Videotelefonate ist eine Up- und Downloadgeschwindigkeit von 1 MBit/s erforderlich – sowohl auf Empfänger- als auch auf Senderseite. Wer einen schmalbandigen Internetzugang hat, kann das Gerät zwar auch benutzen, aber 256 Kbit/s sollten es schon sein. Eine Fernbedienung zur Steuerung der einzelnen Funktionen liegt bei. Das Biscotti funktioniert über Google Talk sowie Google Mail mit mit dem Sprach- und Videoplugin. So muss das Gegenüber kein Biscotti benutzen sondern kann auch über den Rechner oder Tablet telefonieren.

Die Videokonferenzlösung Biscotti kostet rund 200 US-Dollar. [Andreas Donath]

[Via Biscotti, The Verge]

YouTube Preview Image

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising