Zuwachs in der Bold-Familie: BlackBerry stellt Bold 9790 und BlackBerry Curve 9380 vor

Bold9790

Der Hersteller Research in Motion hat zwei neue Smartphones angekündigt, die beide auf dem Betriebssystem BlackBerry 7 basieren. Der Hersteller verspricht Verbesserungen im Bereich Kommunikation, Multimedia, und Social-Network-Eigenschaften kombiniert mit einem flachen und modischen Design.

Das BlackBerry Bold 9790 ähnelt optisch seinem großen Bruder, dem Bold 9900 – kommt aber etwas abgespeckter daher. Neben einem knapp 2,8 Zoll großem Touchscreen-Display und einer physikalischen QWERTZ-Tastatur im BlackBerry-Design bietet das Smartphone ein optisches Trackpad. Unter dem Gehäuse befindet sich ein ein Gigahertz starker Prozessor. Käufer des Bold 9790 bekommen für Multimedia-Inhalte 8GB internen Speicher, dieser lässt sich mittels microSD-Karte auf 32 GB erweitern.

Der BlackBerry Curve 9380 muss ganz ohne physikalische Tastatur auskommen. Stattdessen hat es einen 3,2 Zoll großen Touchscreen. Rückseitig hat es eine 5-Megapixel-Kamera mit der Fotos und Videos aufgenommen werden können. Social-Network-Anwendungen wie Facebook und Twitter sind vorinstalliert.

Beide Smartphones arbeiten mit BlackBerry OS 7, die User können deshalb NFC und Augmented-Reality-Anwendungen nutzen. Mit der Wikitude-Augmented-Reality-App lassen sich beispielsweise nahe gelegene Restaurants oder Sehenswürdigkeiten finden. Zusätzlich werden dem Anwender Informationen wie zum Beispiel Kritiken bereitgestellt.

Zu Preisen und Erscheinungstermin schweigt sich BlackBerry derzeit noch aus. Bisher ist lediglich bekannt, dass die beiden Smartphones in wenigen Wochen auf den Markt kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising