Glühbirne mit LED-Herz könnte Leuchtstofflampen den Garaus machen

e4d2bdba86652e026959ce0e199817e6

Normale Glühlampen sind bald überall auf der Welt verboten - und die Alternative Leuchtstofflampen entzeit die Geister. Zwar sind die Lampen energiesparend und haben eine hohe Lebensdauer, aber ihr Licht ist vielen unangenehm. Panasonic hat nun eine neue LED-Lampe im Glühlampendesign vorgestellt, die das Problem lösen könnte.

Panasonics neu gestaltete LED-Lampe mit sichtbarem Faden und klarem Glas sieht fast aus wie die gute alte Glühbirne. Sie ist außerdem bemerkenswert energieeffizient.

Zwar weiß man noch nicht, wie teuer die Lampe sein wird, aber Panasonics neue LED-Lösung benötigt nur 4,4 Watt. Pro Watt erreicht sie eine Lichtleistung von 48 Lumen, also insgesamt rund 211 Lumen. Eine normale 100 Watt-Glühbirne ist mit einer Lichtausbeute von 15 Lumen pro Watt wesentlich ineffizienter aber auch erheblich heller.

Die LED-Lampe von Panasonic soll bis zu 40.000 Betriebsstunden erreichen. Neben der Energieeinsparung hat die LED noch einen weiteren Vorteil. Sie enthält kein Quecksilber und erreicht ihre volle Intensität direkt nach dem Einschalten.

Für seine Entwicklung hat Panasonic den japanischen Good Design Award 2011 erhalten. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Good Design Awards, Designboom]

Tags :
  1. Die Lampe sieht ja zumindest nicht schlecht aus.

    Aber was soll ich mit dem Äquivalent einer 25 Watt Birne anfangen? Wird es die auch mit ~700 Lumen geben, um auch eine Alternative zu den verbreiteten 60Watt Birnen zu haben?

  2. Lieber Schreiberling

    1. Artikel fertig schreiben
    2. Artikel ausdrucken
    3. Kaffe trinken gehen
    4. PAPIERFORM DES ARTIKELS NOCHMAL AUFMERKSAM DURCHLESEN
    5. Die ganzen Fehler korrigieren
    6. Veröffentlichen.

  3. Überall auf der Welt verboten?
    Welche Welt soll das sein? Die Welt der Gizmodo Leser?
    1,4 Mrd. Menschen weltweit keinen Zugang zu elektrischer Energie.

  4. Also aktuelle schaffen bis zu 90Lm/W ! Zumal Abstrahlverhalten, Farbechtheit und Farbtemperatur eine sehr grosse Rolle spielen und jeder Hersteller sich gerade für veraltete LED Technik beweireuchern lässt ;)

  5. nichts gegen die großen Hersteller Panasonic, Osram, etc…aber diese hängen in der LED Technik weit hinterher, Sie haben den Trend einfach mal verpennt.
    Es gibt schon seit über einem Jahr LED-Lechten mit bis zu 90 Lumen pro Watt, diese können sich optisch und von der Lichtfarbe auch sehen lassen. Des weiteren kosten diese wahrscheinlich nur die hälfte dieser Panasonic-Leuchte. Also ruhig etwas umschauen oder mal bei uns vorbei ;)

    Aber auch hier gilt, wer billig kauft, kauft zweimal…also lasst Bitte die Finger von den günstigen “Aldi”-LED-Leuchten.

    Gruß Tobi

  6. Lieber Schreiberling, ….ja, allein was Rechtschreibung und Gramatik betrifft, kann man nur auf die Tipps von HHH verweisen. ;)

    @all: ich teste seit ein paar Jahren diverse unterschiedliche Typen von LED-Leuchten.
    Ja, es stimmt, die ersten waren von der Lichtfarbe unangenehm und natürlich sind diese auch nicht aus dem Programm genommen und werden mit “Sonderpreisen” bei Baumärkten und an anderen Stellen verramscht. (Die Sonderpreise sind dabei aber über den Preisen guter/moderner Leuchten.)
    @Tobias: Gerade bei Aldi und Lidl habe ich sehr gute LEDs mit unterschiedlichen Fassungen gekauft. Lichtausbeute entspricht einer 30..40 Watt-Glühlampe und das für 7..9 Euro. Das sind super Preise!
    Bei 4h täglichem Betrieb haben sich die Mehrkosten gegenüber einer entsprechenden Glühlampe bereits nach 1,5 Jahren erledigt.
    (Wen es interessiert: eine Excel-Tabelle mit Rechenbeispielen kann ich zur Verfügung stellen)

    Bestätigen kann ich auch die Aussage, dass die grossen Hersteller etwas hinterher waren was die Technik betrifft und nun aufholen. Was die Preise betrifft sind sie allerdings dreist. …in Baumärkten wird oft noch bis zum dreifachen Preis gegenüber Internet-Anbietern genommen.

    VG j

  7. Netter vergleich, eine 4,4 Watt LED Birne, die es mit einer 14 Watt Glühbirne aufnehmen kann mit einer 100 Watt Glühbirne zu vergleichen und dann deren Nachteil beäugen. LOL
    Aber irgendwie müssen ja die Großen Birnenhersteller auch Ihren Schrott unter die Leute bekommen.
    Die kaputten LED Lampen, die Aldi & Co. so auf dem Markt anbieten sind nur eines , zu teuer und sehr schlecht,was die Ausbeute angeht, aber selbst bei diesen schlechten Bedingungen kommen Sie um vieles noch besser weg als die alten Birnenhersteller uns weis machen wollen.

  8. Wer immer noch nicht wechseln will, für ein stimmungsvolles Ambiente kann man auch die verstärkte Version der guten alten Glühbirne nehmen. Lichtmäβig kein Unterschied, aber vollkommen legal. Über den Stromverbrauch sprechen wir dann woanders :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising