Porno-Flut überschwemmt Facebook

facebook-porno

In den letzten 24 bis 48 Stunden ist Facebook von einer wahren Flut pornografischer Bilder und anderer, nicht jungendfreier Inhalte überschwemmt worden. Das berichtet der Security-Dienstleister Sophos in seinem Blog.

So soll auf vielen Pinnwänden von Facebook-Profilen hartes Pornomaterial, Fotomontagen von Promis in expliziten Posen und Bilder mit extremer Gewalt gepostet worden sein. Dass Problem dabei: Die Nutzer wissen nicht, dass in ihrem Namen solche Inhalte online gestellt werden. Sie können diese oft sogar überhaupt nicht sehen, wohingegen ihre Facebook-Freunde sehr wohl damit konfrontiert werden.

Auf welchem Wege die Pornobilder ins soziale Netzwerk gelangten und wie sie sich genau weiter verbreiteten ist noch unklar. Jedenfalls soll es schon zu Proteste einiger Mitglieder gekommen sein, die erklärten, ihr Konto bei Facebook schließen zu wollen.

[via nakedsecurity.sophos.com]

Tags :
  1. WTF……… Muss doch moglich sein seine getätigten Einträge “einsehen” können. Sind es die angekündigten “Angriffe”???

    1. also eigentlich werden die eigenen beiträge ausgeblendet… – aber die frage ist, warum werden die dinger gepostet? – ganz einfach, weil die ganzen idioten JEDEN SCHROTT autorisieren, und VOLLZUGIRFF aufs profil geben. kein mitleid meierseits.

  2. Wow, mal was neues Ich hatte bis heute Facebook für eines der sichersten Portale im World Wide Web gehalten.

    OK, wenn ich mal von der Freigabe von E-Mailadressen, Passwörtern, Profilinformationen usw. absehe.

    Mal sehen wann der Rest der Welt noch aufwacht und Facebook endlich mal den Rücken kehrt. Vielleicht wird das Portal am Ende so untergehen wie einst MySpace. Ich habe da noch etwas Hoffnung.

  3. Mitleid? Nein! Aber die Frage nach dem Sinn und Zweck von Facebook stellt sich mir täglich. Eine Platform bei der ich jedem zeigen kann wie toll ich doch bin und wem ich was und wo mache. Mein Profil is total dicht niemand von aussen sieht drauf. Dennoch kommt es zu problemen und sehr unsicher. Facebook sollte eine benutzerfreundlichere Oberfläche schaffen. Anfänger kennen sich mit der Steuerung nicht aus. Man braucht sich als Betreiber nicht wundern, wenn es zu solchen Situationen führt. Abgesehen davon, was die jungs von facebook alles mit meinen, eueren und unseren Daten machen. Vergleichen, abstimmen und auswerten. Bin nicht sensibel was das betrifft aber es geht langsam zu Weit. Der einzige Grund, dass ich noch dabei bin ist der Gruppenzwang. Am WE lösche ich mal wieder alte Einträge! Schönen Tag…

    1. Man löscht bei Facebook nicht, man blendet nur aus. Facebook behält alles was du da jemals hochgeladen oder geschrieben hast ;)

  4. “[..] und wie sie sich genau weiter verbreiteten ist noch unklar.”

    Nein, das ist nicht unklar. Es sei denn man tippt nur ab und spart sich die eigene Recherche, so wie man es bei iGizmodo gewöhnt ist.
    Die Verbreitung findet unbewußt durch die User selbst statt. Ihnen wird vorgegaukelt, das sie z.B. was gewonnen hätten und einen Code in die Adresszeile einfügen müssen. Dabei handelt es sich um JavaScript, welcher letztendlich für die Verbreitung sorgt. Man bekommt diese Info sogar auf einer wesentlich seriöseren (also zumindest iGizmodo gegenüber) Seite: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,798116,00.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising