Mikrowelle zeigt Youtube-Videos passend zur Garzeitdauer

Screenshot

Die µWave ist ein Hybrid aus einer Mikrowelle, einem Touchpad von HP und einem Arduino-Entwicklungskit. Zusammen spielen die drei Komponenten Youtube-Videos in passender Länge zur eingestellten Garzeit ab.

Studenten der Universität von Pennsylvania haben mit ihrem Mikrowellen-Hack µWave den ersten Preis des Wettbewerbs “PennApps Hackathon” gewonnen. Das Touchpad klebt am Fenster der Mikrowelle und spielt Youtube-Videos ab, um die Zeit zu überbrücken, in der das Essen erhitzt wird. Damit das klappt, haben die Studenten das Display der Mikrowelle angezapft, das die Dauer des Garvorgangs darstellt. Das Zeitsignal wird von einem Arduino-Board verarbeitet und auf einem Webserver veröffentlicht. Auf diese Daten greift das Touchpad zu und sucht auf Youtube nach Videos in der passenden Länge.

Die Mikrowelle kann außerdem per Twitter und SMS die hungrigen Studenten im Wohnheim darauf aufmerksam machen, dass ihr Essen nun fertig ist. [Andreas Donath]

[Via µWave, Pennapps, The Verge]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Blöd nur wenn YouTube mal wieder langsam ist und man dauernt buffern muss.. Dann ist das essen schneller fertig als das Video… :D

  2. Ich würde auch ein µKlo begrüßen. Vielleicht kann man über die Klobrille die Füllmenge des Darmtraktes auslesen und dazu passend dann was abspielen!

    Also ne nette Idee ist das schon, aber wer würde dafür wirklich Verwendung finden?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising