Samsung Galaxy Nexus überzeugt in Benchmarks

1c553ea25ef2e585ab3d9fd3aefcac07[1]

Als wären wir noch nicht gespannt genug auf das neue Samsung Galaxy Nexus, veröffentlicht AnandTech eine neue Benchmark-Liste, in der das Android-Flagschiff Apples iPhone 4S aussticht. In einigen Bereichen ist das Samsung Galaxy Nexus der neue Spitzenreiter am Smartphonehimmel.

Im SunSpider JavaScript Benchmark (Version 0.9.1) erreichte das Galaxy Nexus 1879 Punkte, während das iPhone 4S 2250 Punkte erreichte. In diesem Test war eine niedrigere Punktzahl selbstverständlich besser. Auch im Rightware BrowserMark Benchmark lag das Samsung Galaxy Nexus vor dem iPhone 4S.

Das interessante an diesen Testergebnissen: Der Prozessor des Galaxy Nexus unterscheidet sich nur unwesentlich von bisherigen Android-Geräten.  Dies bedeutet, dass schon durch die neue Android-Version  (Ice Cream Sandwich) ein deutlicher Performance-Boost erreicht werden könnte. Für alle Besitzer derzeitiger High-End-Android-Smartphones mit Updatemöglichkeit auf  Android 4.0 ein nicht ganz uninteressanter Hinweis.

Auch in Grafikbenchmarks macht das Samsung Galaxy Nexus eine gute Figur. Den iOS-Geräte aus dem Hause Apple kann es dabei jedoch nicht das Wasser reichen. Zur Darstellung von Grafiken sind diese immernoch am besten geeignet. Alle weiteren Testergebnisse sind direkt bei AnandTech zu finden.

Die Testergebnisse sollten nicht zu hoch bewertet werden. Benchmark-Ergebnisse spiegel beispielsweise nicht die Usability und Haptik der Geräte wieder. Auch diese Faktoren sollten bei einer Kaufentscheidung berücksichtigt werden. [Klaus Deja / Brent Rose]

[via AnandTech9to5Mac]

Tags :
  1. Nicht nur der Casi-Hasi, Bloggerknecht von Pascha Schwallezwerg™ auf nobocknews.de, fabuliert über ein “Ausstechen” des iPhone 4s durch das Galaxy Nexus, nein auch Gizmodo-Schreiber Klaus Deja verbreitet diesen Unsinn.
    Bei AnandTech werden vier Test gezeigt, von denen zwei durch das Galaxy Nexus gewonnen werden (der SunSpider JavaScript Benchmark misst übrigens nicht Punkte sonder ms!). Allerdings sind das die beiden eher unwichtigen Browser-Benchmarks, welche a) logischerweise vom Nexus gewonnen werden, da dieses Smartphone dank Android 4.0 über die allerneueste WebKit-Basis verfügt und b) die Unterschiede so gering ausfallen, dass sie kein User bemerken dürfte.
    Hingegen sind die anderen zwei Test von essenzieller Bedeutung, nämlich der GLBenchmark 2.1 – Egypt – Offscreen und der GLBenchmark 2.1 – Pro – Offscreen.
    In beiden verliert das Galaxy Nexus gegenüber dem iPhone 4s haushoch.
    Besonders deutlich wird die jämmerliche Power seiner Grafikeinheit, wenn man den Sprung vom Nexus 1 zum Nexus 2 und mit dem vom iPhone 4 zum iPhone 4s vergleicht.
    Deshalb müsste die Headline eigentlich lauten: “Mit Aussnahme der Browser-Benchmarks kackt das Galaxy Nexus voll ab!”.

      1. Und wenn es so wäre, was hast Du dem entgegen zu setzten, ausser deinem bemerkenswert ausgeklügelten Argument: “sprach ein Apple-Fnaboy.”

  2. Auf Software basis ist ICS schnell, Browser zb.

    Die GPU leistung hängt aber in direkter linie mit der verbauten GPU zusammen.

    Nur weil samsung eine schlechte GPU verbaut hat, ist Android nicht: lahm, schlecht, langsam, usw.

    Hat noch niemand gesagt, ich weiß, aber jemand wird es sagen.

    mfg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising