Lautstärke-Bug des Galaxy Nexus ist scheinbar ein Hardwarefehler

Galaxy Nexus

Das Galaxy Nexus sollte eigentlich Googles neues Vorzeigegerät werden – und dem iPhone 4S ordentlich Konkurrenz machen. Am Wochenende wurden jedoch Beschwerden seitens der ersten Nexus-Käufer laut, denen zufolge sich die Lautstärke des Geräts häufiger minimiert - selbsttätig.

Die Chancen, dass es sich hierbei lediglich um einen Softwarefehler handelt, der sich mittels Update beseitigen lässt, sind gering. Denn der Lautstärke-Regler des Smartphones verstellt sich immer dann, wenn das Mobiltelefon im 900-MHz Bereich arbeitet – was auf einen Hardwarefehler schließen lässt.
Ein zusätzliches Ärgernis für Galaxy Nexus-User: Der Fehler tritt auch auf, wenn ein anderes Smartphone in der Nähe des Nexus im 900-MHz-Band funkt.

Samsung selbst hat sich bisher zu dem Bug noch nicht geäußert. Der britische Händler Clove schreibt aber auf seinem Blog, dass Samsung den Fehler im Galaxy Nexus bestätigt hätte und bereits eine Umstellung seiner Produktion veranlasst habe.

Da das Galaxy Nexus in Deutschland erst Anfang Dezember auf den Markt kommt, dürften deutsche Käufer von dem Fehler unbehelligt bleiben.

YouTube Preview Image
Tags :
  1. @jooahn naja man muss halt termine einhalten und kann nicht jeden fehler testen der auftreten könnte. Ich mein würdest du drauf kommen das nen bug auftritt genau bei 900Mhz?
    kann man unmöglich vorher alles abtesten ^^

    @sgx das dachte ich auch gerade :D
    kann nur von vorteil sein nicht immer sofort das neuste zu haben ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising