Apple und Sharp: Arbeit am iTV?

silver-apple-logo640

Die Apple-Gerüchteküche brodelt mal wieder. US-Medien berichten, dass Apple in den japanischen Elektronik-Konzern Sharp 500 Millionen Dollar investiert habe. Angeblich soll Apple nicht nur die Display-Produktion des iPad 3 bei Sharp in Auftrag gegeben haben, sondern auch die des lang vermuteten Apple-Fernsehers.

Die Informationsquelle zumindest scheint vertrauenswürdig. Der Analyst Peter Misek von der Investmentbank Jefferies berichtete gegenüber der Finanznachrichtenagentur Bloomberg, dass die Produktion des iTV bereits im Februar nächsten Jahres anlaufen solle. Mitte 2012 wolle Apple das Gerät dann offiziell vorstellen.

Dem Wall Street Journal zufolge soll außerdem das iPad 3 mit den Displays der Firma Sharp ausgestattet werden. Damit wird das neue Tablet vermutlich gegenüber seinem Vorgänger durch eine höhere Displayauflösung punkten.

[Via: ITespresso]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising