Lenovo Q180: Winziger PC mit abnehmbarem Blu-ray-Laufwerk

Q180-2L

Lenovo hat mit dem IdeaCentre Q180 einen besonders kleinen PC vorgestellt, der mit einem Atom-Prozessor von Intel ausgestattet ist. Sein optisches Laufwerk lässt sich abnehmen, um das Gehäusevolumen weiter zu verringern.

Im IdeaCentre Q180 von Lenovo arbeitet ein Intel-Atom-Prozessor D2700 mit 2,13 GHz und 4 GByte PC3-8500 DDR3 SDRAM mit 1.066 MHz. Dazu kommt eine Festplatte mit 500 GByte beziehungsweise 750 GByte Speicherkapazität oder auf Wunsch auch eine SSD mit 128 GByte.

Wer etwas Grafikleistung benötigt, kann den Q180 mit einer Radeon HD 6450A mit 512 MByte eigenem Speicher ordern. WLAN nach IEEE 802.11 b/g/n sowie Bluetooth, USB 2.0 und ein 8-in-1 Kartenleser sind ebenfalls an Bord. Das Blu-ray- beziehungsweise DVD-Laufwerk ist in einem eigenen Gehäuse untergebracht und kann von der Haupteinheit getrennt werden.

Der kleine Rechner ist mit einer HDMI-Schnittstelle und 7.1 Surround-Sound ausgestattet und misst 155 x 192 x 22 mm. Er kann wahlweise horizontal oder vertikal aufgestellt werden. Der Standfuß ermöglicht die Aufstellung mit oder ohne optischem Laufwerk.

Die optionale Fernbedienung mit Tastatur zeigt klar, für welchen Anwendungszweck sich der
IdeaCentre Q180 von Lenovo besonders eignet: Als Heimkino-PC, der direkt an den Fernseher und die Surround-Anlage angeschlossen und vom Sofa bedient wird.

In den USA soll der Lenovo Q180 ab 349 US-Dollar kosten. [Andreas Donath]

[Via Lenovo, The Verge]

YouTube Preview Image

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising