The LeftOvers ist wie Plants vs. Zombies für zwei Spieler

838dd45d0b00c40c37cd438d23bfc267

The LeftOvers ist ein schräges Echtzeit-Strategiespiel für iOS, das Ihr Euch am besten als eine Art Plants vs. Zombies vorstellt, bei dem Ihr gegen einen Freund antretet.

Das bislang nur im amerikanischen Appstore erschienene The LeftOvers dürfte früher oder später auch hierzulande aufschlagen. Auch eine Android-Version ist in Vorbereitung. Der Spieler landet in einer Welt, in der alle Erwachsenen verschwunden sind und Kinder sich um die Macht streiten. Konkret heißt das: Ein Spieler muss sein Monument in drei Angriffsrunden verteidigen.

Das Spielfeld ist in fünf Spuren unterteilt, die zwischen dem Monument und dem Gegenspieler liegen. Es gibt eine Reihe von Fallen, die man aufbauen kann, Wände lassen sich errichten und es gibt Verteidigungstruppen wie verschiedene Arten von Kindern und Papppanzer. Material für die Erzeugung von Einheiten lässt sich auf dem Spielfeld sammeln oder dadurch generieren, dass man bis zu drei Kinder dazu abstellt, das Monument anzubeten.

Im wesentlichen ähnelt das Spiel stark Plants vs. Zombies und ist auch recht unterhaltsam. So richtig Spaß macht es erst, wenn man ein paar neue Einheiten freigeschaltet bekommt. Bis das passiert dauert es zuweilen aber arg lang und manchmal kommt man nicht umhin, dafür extra zu berappen.

Was mich am meisten stört ist, dass man das Spiel ausschließlich gegen menschliche Spieler spielen kann. Da The LeftOvers noch nicht sonderlich weit verbreitet ist, gelingt das Finden eines Mitspielers nicht immer. [Brian Crecente / Tim Kaufmann]

[Via iTunes]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising