Sony Ericsson: WebGL für den Browser

Bei dem neuen Update für Gingerbread gibt es nun zusätzlichen Support für WebGL. Das bedeutet, dass alle aktuellen Sony Ericsson Geräte, darunter auch das Xperia Arc, von den Vorteilen der WebGL Grafiken direkt im Browser profitieren können, ohne auf Plugins zurückgreifen zu müssen.

Dadurch ist Sony Ericsson offiziell der erste Android-Smartphone-Hersteller, der auf den WebGL Zug für Gingerbread aufgesprungen ist und die Integration in den Android Browser vollzogen hat. Wieso sie keine große Sache daraus gemacht haben, als dieses Update herauskam, ist unklar. Es stand nicht mal was in der Changelog-Datei.

All die Sony Ericsson Besitzer unter euch, die bisher kein Update gemacht haben, sollten diese Entscheidung vielleicht überdenken. [Sam Gibbs /Helene Gunin]

[via Sony Ericsson]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising