Apple stellt ein – wegen Siri

Apple Siri

Eigentlich sollte Siri der große Bringer sein - doch der Sprachassistent macht immer mehr Mucken.

Apple bemüht sich zwar, die Probleme aus der Welt zu schaffen schafft dies aber mehr schlecht als recht. Also sucht das Unternehmen zwei neue Software-Entwickler, die Siri aus der Pubertät helfen.

Schön aber, dass Apple Siri – trotz der offensichtlichen Probleme – als Hauptverkaufsargument und Killerfeature beim neuen iPhone 4S deklariert hat – Beta-Stempel hin oder her. [Jesus Diaz/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Apple via 9 to 5 Mac]

Tags :
  1. Mal ehrlich: Der „S-Status“ ist und bleibt ein Beta-Status! Das hat mit dem 3GS angefangen….! Nächstes Jahr kommt das iPhone 5 und wir werden sehen, dass es ein sauber funktionierendes Gerät ist (bis es dann wie beim 3G durch ein Software-Update versaut wird)!! :-)

    1. Wieso sollte das nächste iPhone eigentlich „iPhone 5“ heißen? Es wäre das sechste, ist da nicht „iPhone 6“ logischer?

  2. Ihr seid so schlecht Leute….

    Die Software-Entwickler werden dazu gebraucht eine API für die Entwickler zu programmieren….

    Eure persönliche Meinung ist hier denke ich weniger gefragt….
    Und trotz dessen wird hier immer mehr Fachlichkeit in den Hintergrund gestellt und immer mehr Objektivität/persönlichkeit in den Vordergrund….

    Das ist einfach nur schlecht…..
    Ihr seid einfach nur schlecht…..
    ich steig auf gizmodo.com um Ihr nappels

  3. Habe selbst ein iphone 4s und bin mit Siri sehr zufrieden. Die Spracherkennung klappt wunderbar und sie macht was sie soll. Finde diese Seite hier auch einfach nur schlecht, da man auf die Meinung von Euch nichts mehr geben kann.

    Ich sag dann mal Au revoir zu Gizmodo.de!

    1. nein, denn das 3g war bereits das zweite iphone. „3g“ ist einfach nur eine andere bezeichnung für umts (das erste iphone unterstützt diesen mobildunkstandard nicht). das iphone 3gs (für speed) war also erst das dritte iphone, gefolgt von dem iphone 4, dem vierten herausgebrachten iphone

      1. So würd ich’s auch sehen. Und damit ist das 4s das fünfte, womit es zumindest nicht unwahrscheinlich ist, dass das nächste „iPhone 6“ heißt. Aber wir werden sehen, vllt. sieht man das in Cupertino anders.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising