625.000 Dollar: Diese Kamera hat Star Wars gefilmt

xlarge_43dce1c7f44d332d474ddb39c3ed0964

Hättet Ihr 625.000 Dollar übrig gehabt, dann könnte das jetzt Eure Kamera sein. Das ist teuer. Aber nun ja, das ist eben die Kamera, mit der der Großteil von Star Wars gefilmt wurde. Besser kann man sein Geld ja wohl kaum anlegen.

Die hübsche, aus den späten 1960er Jahren stammende Panavision PSR 35mm Kamera wurde schon vor Jahrzehnten von Hollywood-Starlet Debbie Reynolds gekauft. Der neue Besitzer möchte lieber anonym bleiben. Schade. Jetzt verstaubt die Kamera in irgendeiner privaten Vitrine und wird vielleicht gelegentlich mal ein paar Dinner-Gästen vorgeführt. Han Solo hätte gesagt: „Sie gehört in ein Museum“. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via Guardian, PetaPixel]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising