Apple arbeitet an Kinect-Konkurrent und 3D ohne Brille

medium_afdd77343223d83ea5593348b9173e79

Vermutlich nur ein weiteres Patent, von dem wir in der Praxis so schnell nichts sehen werden - aber deswegen nicht minder interessant: Apple hat sich ein System patentieren lassen, das die Bewegung von Händen und Kopf in der Nähe eines Computers aufzeichnet und auf dieser Basis die Manipulation eines projizierten Bildes erlaubt.

Handbewegungen werden innerhalb eines definierten Raumes mit einem Infrarot-Laser erfasst. Über verschiedene Projektoren und Spiegel werden zugleich Bilder von Bedienelementen projiziert, zum Beispiel Knöpfe, Schieberegler, Drehregler, mit denen der Nutzer durch Gesten und Bewegungen interagiert. Dritter Bestandteil des Systems ist eine 3D-Technik, die ohne Brille auskommt. Durch Verfolgung der Kopfbewegungen wird das 3D-Bild ständig so angepasst, dass sich ein für den Nutzer positionsunabhängiges 3D-Erlebnis realisieren lässt. Die selben Daten lassen sich auch nutzen, um zum Beispiel zu scrollen, wenn der Nutzer nach unten blickt und dabei den Kopf entsprechend bewegt.

Wird diese Technik Bestandteil von iTV? Teil des iMacs? Die einzelnen Bausteine des Apple-Systems gibt es längst, nur wurden sie bislang nicht in dieser Form in das Produkt eines Massenherstellers gegossen. [Brent Rose / Tim Kaufmann]

[Via Unwired View, SlashGear]

Tags :
  1. Wie kann man es patentieren wenn es das schon längst gibt?
    Kinect ist ein alter Hut. 3d ohne Brille gibt es auch schon längst zu kaufen. Die nächsten Patentschalchten sind garantiert

  2. Ich dachte immer Apple entwickelt immer alles als Erster und ALLE ANDEREN MACHEN NUR NACH???

    Auch die kochen nur mit Wasser und sollten endlich mal einsehen, dass ein freier Markt eben nicht nur super-hyper-neue-inovative-produkte hervorbringt, sonder auch mal Abwandlungen mit Ideenhaschen bei der Konkurenz….

  3. Hmmm, ob das Patent schon älter ist? Die Zeichnung sieht aus wie ein alter iMac G 4, die von 2002-04 hergestellt wurden, zusammen mit den Harman-Cardon-Boxen, die auch neben meinem ollen G 4 stehen…

  4. tablet pcs gab’s auch schon früher, handys genauso musikspieler auch.
    nur, und das müssten die meißten einsehn, bringt apple nicht nur neuen schwung in das jeweilige segment, sodnern zeigt eben auch oft wie man etwas lösen kann wenn man an etwas neu herangeht und die bedienung, in meinen augen, einfacher macht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising