Tinkerforge: Open-Source-Hardware für Roboterbau und Heimautomatisierung

Tinkerforge

Die zwei Entwickler von Tinkerforge haben einen Open-Source-Baukasten entworfen, bei dem ihr die einzelnen Module frei nach Gutdünken zusammenstellen und euch beispielsweise euren eigenen Roboter kreieren könnt. Lego lässt grüßen.

Damit ihr euch die Hardware eures Herzens selbst zusammenbasteln könnt, hat die Firma Tinkerforge verschiedene Bauteile, sogenannte Bricks, im Programm. Die einzelnen Teile messen alle 4 x 4 Zentimeter und verfügen über einen 32-Bit-Mikrocontroller, USB-Anschlüsse und zwei LEDs. Bis zu acht Bricks können miteinander verbunden werden, das Master Brick, das vor allem Kommunikationsaufgaben übernimmt, bringt schon alleine vier Bricklet-Schnittstellen mit.

Die Programmierung der Open-Source-Hardware ist in C, C++, C#, Java oder Python möglich. Die Steuerung übernehmen PC, Smartphone oder Tablet.

Mehr über die Open-Source-Hardware erfahrt ihr in folgendem Video.

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising