Miniskull: Die kompakte HiFi-Anlage mit auffälligem Design und Preis

miniskull

Das Pariser Design-Duo Kuntzel + Geygas haben mit dem Miniskull eine Kombination und aus Verstärker und Lautsprecher entwickelt, welches nicht nur durch hervorragenden Klang und seine kompakten Maße brillieren soll, sondern auch durch sein extravagantes Aussehen.

Der von Hand gefertigte Korpus der Anlage besteht aus Wahlnussholz, welches man wahlweise auch schwarz oder weiß lackiert bestellen kann. Auch bei den Membranen der beiden Fostex Fe-83 Breitband-Lautsprecher darf es an Exklusivität natürlich nicht mangeln. Diese werden nämlich aus einem Brei von Bananenblättern gefertigt.

Trotz der geringen Größe von gerade mal 23,5 cm x 27 cm, einer Tiefe von 15 cm und einem Gewicht von nur 5,3 kg, soll der Miniskull ein HiFi-Erlebnis erster Klasse bieten. Dies soll durch einen maßgeschneiderten Mosfet-Verstärker, einen integrierten Subwoofer und eigene, in Frankreich produzierte Lautsprecher garantiert werden.

Auch lassen sich bis zu fünf der Totenköpfe zu einem Soundsystem zusammenschließen. Interessierte sollten allerdings bereit sein, einiges für das besondere Design zu zahlen. Denn mit 1.600 Euro ist der Miniskull nicht gerade ein Schnäppchen. Für die zuvor erwähnte Surround-Anlage werden so schnell einige Tausender fällig. Bestellen kann man den Miniskull direkt über die Webseite der Designer.

[miniskull.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising