Britsche Polizei will Plünderer mit Lasern blenden

938ba2f662ba38f764019a1d2f0e4ac4

Im Sommer 2011 kam es in britischen Städten zu heftigen Unruhen und Plünderungen. Die britische Polizei prüft nun für künftige Vorkommnisse dieser Art den Einsatz eines Lasergewehrs, das die Plünderer und Aufrührer zeitweilig blenden soll.

Nach einem Bericht des UK Telegraph soll die Wirkung des Lasers ähnlich des Effekts sein, der eintritt, wenn man in die Sonne starrt.

Der Laser sieht aus wie ein Gewehr und heißt SMU 100. Er kann Ziele in einer Entfernung von bis zu 500 Metern mit einem Lichtvorhang überziehen, der bis zu 3 Quadratmeter umfasst. Das Gerät kostet 25.000 britische Pfund und ist mit einer Zieleinrichtung ausgestattet, die dem Schützen ermöglicht, die Opfer genau auszuwählen.

Aus technischer Sicht hört sich das natürlich alles ganz spannend an – aus menschlicher Sicht klingt das nach einer Waffe, die sich nach Belieben auch missbräuchlich einsetzen lässt. Ob die britschen Polizisten dann nicht auch auch ihre Macht demonstrieren werden, und schlicht über die Stränge schlagen werden? [Adrian Covert / Tim Kaufmann]

[Via The Telegraph]

[Bild: dmuth/Flickr (CC BY-SA 2.0)]

Tags :
  1. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass solche nicht-tödlichen Waffen missbräuchlich eingesetzt werden. Passiert bei Tasern und Pfefferspray ja auch nicht. Und warum sollte ein demokratisches Land überhaupt seine Bürger angreifen? Das ergibt doch keinen Sinn.

    1. Weil sich die Bürger gesetzeswidrig verhalten? Bzw. den ersten “Angriff” starten (läden Ausrauben).
      Jeder darf solange machen was er will, solang er nicht die Rechte eines Anderen beschneidet. Und Plünderer treten halt das Recht der Ladenbesitzer, die ohnehin nichts für Politik etc können, mit ihren Füßen.

      Ich habe nichts gegen eine Demonstration, aber wenn Steine geschmissen werden (auf Polizeibeamte = Staat) find ich, ist jedes Mittel recht.
      Wer friedlich seine Meinung sagt, muss nichts fürchten.Aber in dem Artikel geht es im Plünderer !!!

      1. “Jeder darf solange machen was er will, solang er nicht die Rechte eines Anderen beschneidet.” und “Wer friedlich seine Meinung sagt, muss nichts fürchten”hahahaha …die zwei sind echt gut!! XD

    2. Seh ich genauso…
      Man kann alles missbräuchlich einsetzen aber wer macht das schon…
      Man muss ja nicht immer alles in Frage stellen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising