Android: 22 betrügerische Apps aus dem Android Market entfernt

android_logo-300x225

Beim Kauf von Android-Apps ist derzeit Vorsicht geboten. Getarnt als harmlose Wallpaper-App oder kostenlose Spiele mischen sich unter die üblichen Anwendungen im Android-Market derzeit Programme, die SMS an teure Premium-Nummern verschicken.

Bereits letzte Woche entdeckte Google neun dieser Apps, inzwischen hat der Internetkonzern bereits 22 Anwendungen aus seinem Shop geworfen. Wie das Sicherheitsunternehmen Lookout berichtete, handelt sich dabei nicht direkt um Schadsoftware, da die Kosten für die SMS in den Nutzungsbedingungen der Apps erwähnt werden. Allerdings ackern sich die wenigsten User tatsächlich durch das Geflecht an Geschäftsbedingungen , sondern segnen diese einfach ab. In der App selbst wird nicht auf die kostenpflichtigen SMS hingewiesen.

Inzwischen sind mehrere tausend Android-Nutzer den trojanischen Pferden auf den Leim gegangen. “Wir gehen von mehr als 14.000 Downloads dieser Apps aus”, schätzt Lookout auf seinem Blog. Eine Auflistung aller bisher bekannten Abzock-Apps, könnt ihr euch ebenfalls auf Lookouts Blog ansehen. Mit dabei sind unter anderem Need for Speed Shift FREE (com.astrolog.need.forspeed.shift.free), Assassins Creed (com.Assassins.Creed), Angry Birds (com.Angry.Birds.free) und ein Twilight-Wallpaper (com.Twilight.wallpapers).

Tags :
  1. Ein richtiger Android-User erkennt solche Schadsoftware oder hat ein virenprogramm dagegen…ein Apple-User hingehen würde ins Messer laufen und dann noch rumschreien: “BOAH die App kostet richtig Geld, die muss einfach super sein, wie mein IPhone….”

    wuhaha

  2. die total überwachung gibts auf beiden systemen.

    android ist durchaus toll @erster poster
    der unerschied zwischen ios und android ist, das apple alle apps prüft bevor sie on kommen was bei android nicht der fall ist.
    apple wirkt ios schwachstellen entgegen indem es gefährliche apps gleich aussortiert
    google hingegen tut dies erst im nachhinein.

    ich schätze android sehr aber die sicherheitspolitik die unter android betrieben wird ist einfach nur miserabel.
    Sobald google dieses manko entfernt hat sind android und ios auf augenhöhe ;)

  3. merkwürdig das das apps dabei stehen die zum teil von großen herstellern kommen oder schon zu beginn von adroid für hohe fans sorgten weil sie bei adroid kostenlos sind und bei apple geld kosten. wollen die einen jetzt wirklich sagen das angry birds diese schädlichen code hatte? ich bin erstaunt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising