US Air Force verliert noch eine Drohne durch einen Crash

xlarge_a168f80695f616282d6162b5b81acfaa

Wie viele Drohnen darf man pro Monat verlieren? Offenbar hat die US Air Force gerade einen Lauf. Schon wieder ist eines der unbemannten Fluggeräte abgestürzt. Diesmal erwischte es einen General Dynamics MQ-9 Reaper.

Nach Angaben der US-Botschaft auf Mauritius (Seychellen) stürzte ein MQ-9 auf dem Seychelles International Airport in Mahe ab. Die MQ-9 war unbewaffnet und Verletzte sind nicht zu beklagen.

Die Reaper ist eine unbemannte Drohne (Unmanned Aerial Vehicle (UAV)), die als Aufklärer und Jäger eingesetzt werden kann. Sie überwacht ihr Gebiet aus großer Höhe und verwendet eine Turboprop-Maschine als Antrieb. Ein Jettriebwerk, wie die Lockheed Martin RQ-170 Sentinel, die die USA über dem Iran verlor, fehlt diesem Typ.

[Via Reuters]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising