Das verschwundene Tablet: Grid 10 von Fusion Garage bisher nicht ausgeliefert

grid10-11

Vor einigen Monaten hatten wir die Gelegenheit das neue Tablet des Herstellers Fusion Garage auf einer Pressekonferenz in Augenschein zu nehmen. Ein Testgerät wurde uns für Anfang Oktober, kurz vor dem geplanten Verkaufsstart, in Aussicht gestellt. Doch nun scheinen sowohl das Grid 10 als auch sein Hersteller in der Versenkung verschwunden zu sein. Oh Oh!

Vor einem Jahr hatte Fusion Garage versucht, sich mit dem Joojoo auf dem Tabletmarkt zu etablieren – und scheiterte. Deshalb wollte Fusion Garage im Herbst dieses Jahres mit dem Grid 10 eigentlich einen neuen Versuch wagen. Nun beklagen sich im Herstellerforum die Kunden darüber, dass sie das vorbestellte Tablet noch immer nicht in Händen halten.

Stattdessen häufen sich derzeit die Hiobsbotschaften. So hat die amerikanische Presseagentur McGrath Power, die seit mehreren Wochen keinen Mitarbeiter von Fusion Garage mehr erreichen konnte, inzwischen ihre Arbeit für den Hersteller aufgegeben. Die deutsche Partneragentur HBI PR & Marcom kann derzeit ebenfalls keine Auskunft zu den Plänen des Herstellers geben.

Auch die Anwaltskanzlei Quinn Emanuel hat inzwischen ihre Arbeit für Fusion Garage eingestellt. Der Grund: Unbezahlte Rechnungen. Auf der Website und Shop von Fusion Garage scheint ebenfalls Merkwürdiges vorzugehen. Streckenweise waren die Seiten offline, inzwischen heißt es im Shop, dass keine Geräte mehr auf Lager wären. Ob wir das Grid 10 jemals in den Händen halten werden, ist demnach wohl mehr als fraglich.

[Via: ITespresso]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising