Apple patentiert Brennstoffzellenantrieb für MacBooks

xlarge_11936773e33f61edbe61dc1af173e441

Der jüngste Patentantrag von Apple könnte die Grundlage für dünnere, leichtere und ökologisch verträglichere MacBooks sein. Dreh- und Angelpunkt sind Brennstoffzellen.

Apple Insider ist auf ein Patent aufmerksam geworden, bei dem Brennstoffzellen genutzt werden, um Energie vom und zum Akku zu transportieren. Der Patentantrag ist vergleichsweise ausführlich geraten. Apple spricht auch davon, dass es schwierig werden wird, eine entsprechende Lösung kompakt und günstig genug für Seriengeräte bauen zu können. Nebenbei geht man auch noch auf die Abhängigkeit der USA von der Versorgung mit fossilen Brennstoffen durch instabile, arabische Länder ein. Ungewöhnlich, aber gut. Wir nehmen mit: Brennstoffzelle, MacBooks – Apple arbeitet daran. [Adrian Covert / Tim Kaufmann]

[Via Patent 1, 2, AppleInsider, Ubergizmo]

Tags :
    1. lieber roland, du vergisst das es sich hier um iGizmodo handelt, die hälfte der Verfasser sind Apple fanboys und haben von Technik dritter Hersteller doch gar keine Ahnung ;)
      Das was Apple rausbringt ist für Sie immer neu ;)

    2. Ich weiß, dass die Chinesen in der Brennstoffzellenforschung mit das Feld anführen. Aber ein marktreifes Produkt? Konnte jetzt auf die Schnelle nix dazu finden. Quelle wäre also nett.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising