LG: 3D-Display mit 27 Zoll und 1 Millimeter breitem Rahmen

lg_dm92_02

Noch im Vorfeld zur im Januar stattfindenden CES hat der südkoreanische Hersteller LG eine neue Serie von Displays angekündigt. Neben der Möglichkeit zur Darstellung von 3D-Inhalten sollen sich die neuen Geräte vor allem durch die Verwendung hochwertiger e-IPS-Panels, sowie durch einen geringen Stromverbrauch auszeichnen. Das Flaggschiff-Produkt unter den Geräten bietet zudem einen nur 1 Millimeter breiten Rahmen.

Mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll und einem Rahmen von gerade mal einem Millimeter Breite ist der DM92 ein wahrer Hingucker und wird von LG wohl als neues Flaggschiff-Produkt in den Handel kommen.

Nach Angaben des Herstellers bietet das Gerät eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und kann durch die Verwendung eines e-IPS-Panels mit einer besonders niedrigen Blickwinkelabhängigkeit aufwarten. So sollen Blickwinkel aus 178 Grad sowohl in vertikaler- als auch in horizontaler Richtung möglich sein. Zudem arbeitet der Bildschirm durch die Verwendung einer LED-Hintergrundbeleuchtung laut Hersteller um rund 25 Prozent sparsamer als vergleichbare Bildschirme.

Gemeinsam mit dem DM92 will LG auf der CES noch weitere 3D-fähige Displays vorstellen, die dann jedoch im Preis etwas unterhalb des Flaggschiff-Modells liegen sollen. So bietet zum Beispiel der DM82 zwar ebenfalls ein e-IPS-Panel, ist aber mit einer Bildschirmdiagonale von 23 Zoll deutlich kleiner als der DM92 und besitzt auch nicht den auffällig dünnen Rahmen des großen Bruders.

Nähere Informationen zu den neuen Displays will LG auf der in rund drei Wochen stattfindenden CES in Las Vegas bekanntgeben. Auf den Markt kommen sollen die Geräte jedoch bereits im Februar des nächsten Jahres.

[via The Verge]

Tags :
    1. Wieso möchtest du denn ein Display ohne 3D-Funktion? Ich persönlich bin auch absolut kein Fan des über die letzten Jahre entstandenen 3D-Wahns mancher Hersteller, aber man muss es ja nicht benutzen!
      Der Samsung SyncMaster MD230 hat einen ziemlich dünnen Rand. Ist zwar eigentlich dafür konzipiert mit mehreren Displays zusammengeschlossen zu werden, aber funktioniert natürlich auch nur alleine. Der Preis ist zwar nicht ohne aber der des neuen LGs wird sicher auch nicht viel günstiger sein…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising