GE fertigt 3D-gedruckte Strahlantriebs-Ornamente

b73e41eb7996020ecd2af8484c91876a

Da sage noch einer, bei General Electric wisse man nicht, mit Forschungsgeldern umzugehen. In einem Video zeigt die Forschungsabteilung den Einsatz eines von GE entwickelten 3D-Druckers am Beispiel eines Ornamentes in Form eines Düsenantriebs.

Das Video ist zwischenzeitlich als „Privat“ markiert worden, so dass man es nicht mehr abrufen kann. Aber trotzdem: Wenn ich Zugang zu einem 3D-Drucker hätte, dann würde ich nicht Prototypen irgendwelcher Teile drucken, sondern jede Menge verrücktes Zeug. Kreativ geformte Möbel, lustige Visitenkarten, Strahlenwaffen schwingende Soldaten. Und der Luftfahrt-Fan in mir würde sich wohl auch ein paar dieser Ornamente an den nächsten Weihnachtsbaum hängen. Wenn es falsch ist, Firmeneigentum im Namen der Forschung zweckzuentfremden, dann will ich nichts richtiges tun. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via GE, Make]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising