Digitimes: Apple baut iTV mit 32 und 37 Zoll

silver-apple-logo6402

Es gab schon viele Gerüchte zu einem Fernseher, den Apple angeblich bauen will. Nun hat die taiwanische Website Digitimes nachgelegt und berichtet, dass es im 2. oder 3. Quartal 2012 gleich zwei Modelle geben soll.

Der iTV von Apple soll dem Bericht von Digitimes nach mit Bildschirmdiagonalen von 32 und 37 Zoll erscheinen. Das Panel des LCD-Displays soll von Sharp kommen, während Samsung die Chips liefert. Angeblich ist die Vorprodukten der Bauteile bereits seit November 2011 im Gange.
Woher Digitimes seine Informationen hat, gibt die Website nie konkret an sondern spricht nebulös von Zuliefererkreisen.

Vor Weihnachten berichtete das Wall Street Journal, dass Apple Gespräche mit Vertretern der Medien-Branche führte um Ideen zur Zukunft des Fernsehens auszutauschen. Dabei soll auch auf die Fähigkeiten von iTV eingegangen worden sein, Gesten und Spracheingaben des Nutzers zu verstehen und interpretieren zu können. Damit könnte zum Beispiel das Programm gewechselt oder eine EPG Suche durchgeführt werden. [Andreas Donath]

[Via Digitimes]

Tags :
  1. Ich leg mir schonmal das Geld zurück. Wenn das Ding wirklich eine Sprachsteuerung wie Siri besitzt und die ganzen Funktionen vom bestehenden AppleTV, dann wird das für mich eine klare Kaufentscheidung.

  2. super! aber ein bissl größer könnt´s schon sein. 40er, 42er etc. werden hoffentlich folgen. wenn das wirklich erhebliche verbesserungen bringt, dann hängen hier auch zwei :-)

    1. Loewe Fernseher bewegen sich ganz klar über einem Apple-Preisniveau… Genau so ist die Zielgruppe von Loewe weitaus kleiner… Apple ist Massenmarkt mit der Illusion von Prestige…

      Ein möglicher Preis des Apple Fernsehers: 699 für 32″, 899 für 37″; Mehr kann Apple nicht verlangen… Und weniger wohl auch nicht, damit sie ihr Image nicht beschädigen…

      1. Apple wird wohl kaum für so wenig Geld in den Markt einsteigen. Das wäre ja, wie wenn sie das iPhone ohne Vertrag für 149 Euro anbieten würden. Danke für diesen Lacher am Abend.

    2. Also ich weiß weder offiziell noch inoffiziell etwas konkretes zu den Preisen – aber ich schätze mal, der 32 wird so 1.500 Euro kosten und der 37er so 2.400 Euro. Was meint Ihr?

      1. Ich meine wenn Samsung die Chips liefert, wird Apple Samsung wegen irgendeiner Technologie in den Chips verklagen, so dass die Geräte letzztlich doch nicht verkauft werden dürfen.

  3. Sorry was soll die schrumpfgrösse für ein Fernseher sein.. das geht doch ab 40 zoll erst los. alles andere ist ein Computermonitor…die Meldung ist doch eine Ente oder ein iMac mit Eyetv. 8D

  4. Kosten wahrscheinlich paar tausend Euro und haben unnötige Funktionen (außer Fernsehen/DVD gucken), trotzdem werden grundlegendes wie USB-Anschluss o. Ä. fehlen. Trotzdem werden die vermutlich bei Erscheinen verkauft wie warme Semmeln.

    1. was brauch ich bitte einen usb am tv?! oh gott, steckst du da wirklich deine billige western-digital-müll-platte an den fernseher?!? die kabel hängen schön seitlich raus… wozu gibts apple tv mit hdmi? usb ist genauso unnütz am iphone, ipad, etc., hab ich noch nie gebraucht oder vermisst. am rechner oder läppi gern! kommt doch alle mal in den 2000ern an!!!

  5. USB am TV ist ne praktische Sache, oder es geht über wlan-itunes-dingsda
    ansonsten, naja, der tv kriegt siri, iphonefernsteuerung und i-displayblubdiwub, was den „revolutionären“ teil von iTV betrifft, we will see, was die grösse des displays betrifft, wenn iTV erfolg hat werden sicher auch grössere Displays folgen

  6. eigentlich kann der „iTV“ gar nicht erscheinen, da der Name iTV bereits vegeben ist.

    Das hat damals dem Apple TV seinen Namen verliehen.

    Sollte apple aber inzwischen diesen Namen gekauft haben, werde ich hier gerne eines besseren belehrt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising