Wissenschaftler schlägt Aliensuche auf dem Mond vor

9cf68d8950454e1452a6b8932a7775cb

Professor Paul Davies von der Arizona State University arbeitet im Bereich Astrobiologie und hat mit dem Forscher Robert Wagner zusammen vorgeschlagen, dass man nach Alienspuren auf dem Mond suchen sollte.

Die Argumentation der beiden ist keineswegs dumm: Sollten Aliens die Erde besucht haben, dann werden sie Spuren hinterlassen haben. Auf der Erde dürfte man sie kaum finden, weil sie vermutlich längst verwittert oder unter Sedimentschichten verschwunden sind. Auf der Mondoberfläche hingegen würden Spuren Millionen von Jahren konserviert werden.

Der Lunar Reconnaissance Orbiter erstellt eine Fotodatenbank, die nach Artefakten durchsucht werden könnten. Die Suche danach könnte crowdbasiert laufen und würde nur wenig Mittel verschlingen.

Bislang stehen 340.000 Bilder des Lunar Reconnaissance Orbiter zur Verfügung. In der Zukunft werden es eine Million sein. Mit Hilfe von crowd-basierter Suche könnten Alienstrukturen identifiziert werden – wie auch immer sie aussehen. Alternativ werden die Leute zumindest viel über den Mond lernen. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

[Via Acta Astronautica, The Guardian]

Tags :
  1. Hahaha…. Leute die weihen schon unter uns. Wenn sie so intelliget sind, was sicherlich der Fall ist, warum sollten sie über 50 Jahre lang unsere Existenz erforschen ? Macht doch keinen Sinn, bei so viel Intelligenz, oder ? Reine Fassade, Scharade, geschmückt wie ne Promenade…

  2. …und ausserdem würdens die Regierungen vertuschen, verschleiern, oder gewissse Fotos einfach nicht freigeben, solange da nich eine Sonde von „Privat“ durch den Orbit segelt und sie es einfach nicht mehr verhindern können… ;)

  3. @know:
    Wer sagt eigentlich, dass Lebewesen eines anderen Planeten, wirklich klüger als wir wären. Also nicht, dass ich das ausschließen würde, aber Science Fiction Filme aller Hollywood oder Serien wie Star Gate oder sonstiger Crap sollten nicht dabei die Grundlage der Gedanken von halbwegs vernünftigen Menschen sein.
    Wer weiss, vll. dümpeln die auch irgendwo auf nem Planeten rum, töten sich gegenseitig aufgrund Ressourcenknappheit und machen bemannte Weltraumspaziergänge, bei dem mal jemand Hopps geht.
    Kurz gesagt: weniger hollywood und nochmal von vorne… das ist echt nicht auszuhalten wenn das den horizont begrenzt… das macht mich echt krank… sowas andauernd zu lesen…

    für den fall, dass du das sarkatisch meintest iknow, dann entschuldige, das ist nicht mein fachbereich ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising