GTA III: PC-Mods laufen auf Android und iOS

gat3

Als Rockstar Mitte Dezember den Game-Klassiker GTA III für Android und iOS veröffentlichte, war die Freude in der Community groß. Nun kann man die rasanten Fahrten und wilden Schießereien in Liberty City auch unterwegs machen. Die Freude dürfte für viele Fans aber noch weiter steigen. Denn wie sich herausstellte, kann man die Modifikationen für die PC-Version auch auf Smartphone und Tablets übertragen.

Die Dateistruktur der Android- und iOS-Version gleicht nämlich der der PC-Version. Das bedeutet, dass man die Originaldateien gegen modifizierte austauschen kann, um etwa das Aussehen von Autos, Gebäuden und Figuren, die Eigenschafften von Waffen oder das Verhalten der Polizeibeamten zu ändern. Die Fülle der so genannten Mods ist riesig, die Quellen im Internet zahlreich.

Für Android-User ist es etwas einfacher, da das offene System es dem Anwender erlaubt, direkt auf die Dateien des Spiels zuzugreifen. Das Video (s.u.) zeigt, wie es geht. iOS-Nutzer müssen ihr iDevice erst einmal jailbreaken, um an die Dateien heranzukommen. In jedem Fall gilt: Backups der Originale machen, nur für den Fall, dass …

[via technabob.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising