Amazons Silk Browser läuft nicht nur auf dem Kindle Fire

07f0d3ae00417bb140ff76f01c8126f9

Als in den USA der Kindle Fire mit Farbdisplay erschien, war das Staunen über den mitgelieferten Browser groß. Der Webbrowser Amazon Silk kann die Cloud zum Berechnen und Rendern von Webseiten nutzen. Er scheint nicht nur auf Amazons Tablet zu laufen sondern kann auch auf anderen Android-Geräten benutzt werden.

TyHi, ein Mitglied des XDA Developer Forums, hat eine Beschreibung und die notwendigen Dateien veröffentlicht, mit denen der Amazon Silk Browser auch auf andere Geräte wie und Motorolas Droid X und ATRIX portiert werden kann. Der Prozess erscheint recht simpel. [Adrian Covert / Andreas Donath]

[Via XDA, Android Soul, Electronista, Ars Technica]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising