LG bringt das bislang schlankste Core i7 Ultrabook

f41512cfb4f3a974fea04c90a87bcff9

Wenn alle Geräte "Ultrabook" heißen, dann muss ein Hersteller, der seine Geräte "SUPER Ultrabooks" nennt, schon etwas besonderes anzubieten haben. LGs Namensgebung ist berechtigt: Das 13.3 Zoll Xnote Z330 ist das bislang schlankste Ultrabook und das etwas größere 14 Zoll Z430 trägt auch nicht nennenswert dicker auf.

Die Gerüchte zu LGs Ultrabooks kursieren schon länger, aber jetzt ist die Katze offiziell aus dem Sack. Das Z330 ist gerade einmal 1,45 Zentimeter dick und wiegt 1,2 kg. In seinem Inneren stecken wahlweise ein Core i5 oder i7, 4 GByte RAM und eine SSD mit 128 oder 256 GByte Speicher. Das Z430 ist 1,92 Zentimeter dick und bringt 1,5 kg auf die Waage. Es ist ebenfalls mit einem i5 oder i7 ausgerüstet, bietet aber 8 GByte RAM, eine Festplatte von bis zu 550 GByte und optional eine SSD mit 16 oder 128 GByte. Beide Geräte sollen Anfang diesen Jahres zu noch nicht genannten Preisen in den Handel kommen.

Mal gespannt, ob das Z330 auch nach der CES noch das schlankste Ultrabook ist. [Mario Aguilar / Tim Kaufmann]

[Via Slashgear]

Tags :
  1. OMG,
    Ich finde es echt peinlich wie andere Hersteller einfach die Konzepte und Designs von Apple so dermaßen stehlen. So langsam finde ich das verklagen richtig von Apple.

    1. Alter was Apple macht is Büchner normal auch wenn ich Apple mag verkagen die jeden und alles wegen den kleinsten Kleinigkeiten also ok find ich das nicht

  2. was is da bitte von apple abgeschaut?
    man will seit jeher das bildschirme so dünn wie möglich sind.

    wenn ich so wie du argumentieren würde könnte ich nun sagen apple hat die ideen von flachbildschirmen auch geklaut denn es gab schon vor apple flache bildschirme.

    aber apple hat ja alles erfunden :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising