Nokia will mit dem Lumia 900 die USA erobern

Nokia Lumia 900

Nachdem Nokia den europäischen Markt bereits seit einigen Wochen mit zwei Windows Phones beglückt, ist nun der US-Markt dran. Dort hofft man, mit dem Lumia 900 den verlorenen Boden auf die Konkurrenz wieder gutzumachen.

Optisch ähnelt das gestern auf der CES präsentierte Lumia 900 dem Lumia 800, ist mit seinem 4,3-Zoll-Display aber größer. Zudem hat es den UMTS-Nachfolger LTE an Bord und besitzt nun auch eine Frontkamera für Videochats. Geblieben ist die Rückkamera mit 8 Megapixeln, ebenso der Single-Core-Prozessor mit 1,4 GHz, 512 MByte RAM und 16 GByte interner Speicher.

Das Lumia 900 läuft mit Windows Phone 7.5 und soll in den USA exklusiv von AT&T vertrieben werden. Ab wann und zu welchem Preis verriet Nokia nicht, und auch zu einem möglichen Start in Europa machte man keine Angaben.

[Via ITespresso.de]

Tags :
    1. Ähmm das WP7 OS ist meines erachtens fortschrittlicher aufgebaut als iOS oder Android. iOS mit ihren Grids voller Icons oder das chaotische fragmentierte Android. Die integration z.b. das Peoples Hub möchte ich nicht mehr missen, und die Live Tiles wirken nicht so statisch und langweilig wie IOS und co

      1. Genau Live Tiles, super Sache. Blinkender, quittebunter Teletubby Mist, ohne jeglichen Informationsgewinn, dafür aber schön platzverschwendend.
        Peoples Hub auch ganz toll, besonders für hyperaktive Kiddies mit ADS. LOL

      2. der Informationsgehalt von Livetiles übersteigt so manche iOS oder Android App. kann allerdings sein das du das nicht verarbeiten kannst. Mir sind schöne und sinnvolle Animationen auch tausendmal lieber als diese ganze Photoshop Effektkotze die sich in den anderen Systemen ergießt.

  1. Du hast keine Ahnunung Alter!
    Wir sprechen uns Ende des Jahres wieder, dann wirst Du sehen, wo die Reise hingeht…
    Aristoteles

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising