Mercedes-Fahrzeuge mit eingebauter Facebook-Anbindung

b70b4cf1f13aaf0a8ec94201e8b8c508

Facebook zieht in immer mehr Lebensbereiche ein. Es gibt Handys, Fernseher und vielleicht sogar Kühlschränke mit einer Anbindung an das soziale Netzwerk. Mercedes Benz hat nun eine ins Auto eingebaute Facebook-Funktion angekündigt.

Die Partnerschaft mit Facebook begann vor einem halben Jahr, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. Mercedes hat bereits funktionierende Prototypen entwickelt. Anstelle einer langen Statusmeldung können die Anwender der Auto-Facebook-Anwendung, die in das Bordinformationssystem eingeblendet wird, nur vorgefertigte Posts absenden.

Interessanterweise kann die Zieladresse des Navigationssystems verwendet werden, um den Facebook-Status zu aktualisieren und eine ungefähre Ankunftszeit wird auch gleich ausgerechnet. Außerdem soll die Anwendung auf der Strecke Restaurants, Cafés und andere Orte anzeigen, die eure Freunde bei Facebook markiert haben. Ob auch Bars dabei sind, ist ungewiss.

Nach Angaben von Reuters soll das System an 2013 zur Serienausstattung aller Mercedes-Fahrzeuge mit Onboard-Rechner sein. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Reuters; Bild: David Villarreal Fernández]

Tags :
  1. Das können halbwegs aktuelle Navis von TomTom und Navigon schon ne ganze Weile. Demnächst gibt es aber bestimmt auch Toilettenbrillen mit eingebauter Facebook-Unterstützung, damit man jederzeit seine Freunde über aktuelle „Geschäfte“ rechtzeitig informieren kann.

    1. Aber bitte unbedingt mit Fotoupload! Damit jeder das Produkt in seiner ganzen Pracht bewundern kann. Ist sicher auch nicht uninteressanter als der restliche verschriftliche gehirneiter den es sonst dort zu lesen gibt. Ach ja und nach ausführlicher Beschreibung von Geruch und Konsistenz kann der behandelnde Arzt auch gleich seinen Senf dazu geben! Facebook ist zum kotzen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising