Qualcomm: Fernsehprozessoren für Konsolenspiele ohne Konsolen

010f70608fb183056218323257436b82

Qualcomms Snapdragon Prozessoren sind seit einigen Jahren aus dem Mobilbereich nicht mehr wegzudenken. Nun hat Qualcomm sich entschieden, die Prozessoren auch für den Fernsehbereich anzubieten. Hersteller können einen 1,5 GHz Quad-Core-Prozessor mit Grafikkern dazu verwenden, hochwertige Grafik auf dem Bildschirm auszugeben.

Zusätzlich zu den vier Kernen enthält der Snapdragon S4 MPQ8064 auch die Grafiklösung Adreno 320. So könnte man durchaus Spiele auf dem Fernseher anbieten, ohne eine zusätzliche Konsole anzuschließen. Auf der Architektur läuft Android, so dass auch Google TV integriert werden kann. Google TV-Produkte wurden kürzlich von LG, Sony und Vizio angekündigt und Android-Spiele gibt es zuhauf. Der S4 unterstützt Auflösungen bis 1080p in 3D und Dolby 7.1 Surround Sound.

Lenovo hat auf der CES 2012 einen Fernseher vorgestellt, auf dem Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) mit dem Prozessor von Qualcomm läuft. Die Spracherkennung funktionierte recht gut, trotz des Akzents des Vorführers und das Rennspiel, das auf dem Fernseher lief, sah hervorragend aus. Leider scheint die erste Version des Lenovo-Fernsehers exklusiv in China auf den Markt zu kommen.

Es wäre doch schön, wenn auch andere Hersteller die angebotene Leistung nutzen würden, um auf dem Fernseher, in der Settopbox oder einem Blu-ray-Player Spiele zu integrieren. [Brent Rose / Andreas Donath]

[Via Qualcomm]

Tags :
  1. Ich verstehe nicht ganz wofür man diese Smart TVs braucht. Über Notebook, Desktop PC kann man auch Filme anschauen und sogar vernünftige Spiele in guter Qualität…

  2. Ich meine, man kann Notebooks und PCs über HDMI/DVI/VGA auch an einen großen Fernseher anschließen. Das habe ich schon seit Jahren und verstehe deshalb nicht wozu man noch einen eher bescheidenen Prozessor im Fernseher braucht.

  3. @Spassvogel:

    Ja, ok, aber was für Spiele? Tetris, Sudoku, Schach? :) Mit der Rechenleistung geht kaum viel mehr und für Spiele in 1080p erst recht nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising