Samsung bringt Galaxy Tab 7.0 Plus nach Deutschland

Samsung Galaxy Tab 7 Plus

Voraussichtlich noch im Februar wird das Galaxy Tab 7.0 Plus auf den deutschen Markt kommen. Wie schon beim Galaxy Tab 10.1 hat Samsung das Design angepasst, um Streitigkeiten mit Apple zu vermeiden.

Nachdem das Landgericht Düsseldorf im vergangenen Dezember in einer vorläufigen Einschätzung zu dem Ergebnis kam, das modifizierte Galaxy Tab 10.1N unterscheide sich ausreichend vom iPad, hat Samsung nun auch das Galaxy Tab 7.0 Plus angepasst, um es gefahrlos in Deutschland verkaufen zu können. Der silberne Rahmen an den kurzen Seiten ist etwas dicker geworden und beherbergt die Lautsprecher, die Innereien bleiben aber unverändert. So sorgt eine Dualcore-CPU mit 1,2 GHz für den Antrieb, zudem sind 1 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher an Bord. Die Frontkamera löst 2 Megapixel auf, die Rückkamera 3 Megapixel.

Das Tablet bringt UMTS mit und läuft mit Android 3.2. Einen Preis nannte Samsung noch nicht, doch beim Online-Händler Cyberport wird das Gerät bereits für 499 Euro als Galaxy Tab 7.0 Plus N gelistet.

Neben dem Galaxy Tab 7.0 Plus wird Samsung auch eine neue Tastatur auf den Markt bringen. Beide Geräte könnt ihr euch in folgender Galerie ansehen.

Tags :
  1. ich freue mich für samsung. leider kickt die tastatur nicht so, wie die des asus transformer, hätte man sich nicht auch hier inspiration holen und eine 7zoll samsung-antwort auf den transformer bringen können? :-)

  2. Vorher sah es aus wie ein Mini iPad. Jetzt sieht es aus, wie ein hässliches Mini-Ipad.
    Etwas mehr Kreativität bitte Samsung!
    Ein schwarzes Rechteck mit runden Ecken ist nicht die einzige Möglichkeit! (siehe Nokia 1 Tablet)

  3. Und damit sieht das Ding (Sorry) scheiße aus. Da würde ich mir lieber den Trekstor eBook-Reader 3.0 für 59,99 € kaufen oder doch lieber ein richtiges Notepad für den Preis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising