Mit „Send to Kindle“ macht Amazon Instapaper Konkurrenz

ac85c69d1aa1a208d41481bb4fffddc1

Amazons Kindle lässt sich dank "Send to Kindle" in das Kontextmenü des Windows Explorers integrieren. So könnt Ihr Dokumente direkt aus dem Explorer an den E-Reader senden.

„Send to Kindle“ ist ein neues Plugin, über das Ihr neue Inhalte an den Kindle schicken könnt. Außerdem lassen sich mit Hilfe der Erweiterung auch Dokumente in der Kindle-Bibliothek speichern, was praktisch ist, wenn man zwar Zugriff auf jede Menge Daten möchte, dafür aber nicht den kleinen E-Reader zuspammen will.

Bislang gibt es „Send to Kindle“ nur für Windows, aber eine Mac-Version ist bereits in Arbeit. [Kyle Wagner / Tim Kaufmann]

[Via Send to Kindle, Send to Kindle via Amazon]href=“http://www.kindlepost.com/2012/01/send-to-kindle-for-pc.html“>Amazon]

Tags :
  1. „Send to Kindle“ gibt es schon fuer Chrome und andere Browser als Erweiterung – also sollte fuer den Mac ueber den Browser schon funktionieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising