PC für die Nase: Erster tragbarer Brillen-Computer

Brillen-Computer

Spätestens die neue iPod-nano-Generation hat klargemacht, dass Wearabele Computing nicht länger nur ein Schlagwort ist, sondern eine sich entwickelnde Technologie. Viele unserer Gadgets können wir bereits in der Hosentasche oder als Uhr am Handgelenk tragen. Die Firma OLiGHTEK geht nun noch einen Schritt weiter und setzt uns mit dem ersten Brillen-Computer den PC direkt auf die Nase.

Neben dem mit zwei AMOLED-Displays ausgestatteten Brillengehäuse selbst, liefert die Firma eine Maus und eine faltbare Tastatur mit.
Der Brillen-Computer soll bereits Anfang März in China erhältlich sein. Ob, wann und zu welchem Preis das Gerät in Europa erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

[Via: M.I.C. Gadget]

Tags :
  1. So wie es in der Quelle auf den Bildern zu sehen ist, ist der Rechner in der Maus verbaut und nicht in der Brille. Die dient nur als Monitorersatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising