Jailbreak und Rooting in den USA bald wieder illegal?

67fa4766576bb07bcbc7090fb5be7a6b

Schon bald könnte es innerhalb der USA tatsächlich wieder illegal werden, sein Smartphone einem Jailbreak bzw. Rooting zu unterziehen. Mehr noch, selbst die Installation einer sauberen Android-ROM über die Branding-Version des Hersteller wäre verboten, sollte die Ausnahmeregelung des Digital Millennium Copyright Act auslaufen. Das Apple und andere Hardware-Hersteller seit geraumer Zeit gegen das Ausnutzen von Software-Lücken vorgehen ist kein Geheimnis - kaum erblickt ein Jailbreak das Licht der Welt, kontert Apple mit einem entsprechenden iOS-Update, um die Lücke wieder zu schließen. Es ist daher also auch nichts anderes als eben diese Gegenwehr zu erwarten, wenn es um eine Erweiterung dieser Regelung geht. Das eine Erweiterung angebracht ist, zeigt sich schon im Ausschluss des iPads und anderer Tablets - aus rechtlicher Sicht wäre der Jailbreak eines iPads nämlich bis heute illegal. Keine Frage, wirklich Sinn machen würde eine solche Unterscheidung zwischen iPhone und iPad wohl kaum, aber es sind eben die Worte, die zählen. [Kyle Wagner / Johannes Geissler]

[Redmond Pie via Techmeme]

Tags :
  1. Ich verstehe nicht, was die ganzen Hersteller gegen Jailbreak / Root haben, die tragen dazu bei Sicherheitslücken aufzuspüren und somit ein sicheres System zu machen, wenn es keine Developer geben würde, die die Sicherheitslücken zeigen, dann werden die Lücken auch nicht gepached (richtig geschrieben?) und was dann raus kommt, haben wir ja beim Playstation Network gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising