Dieser hübsche Handmixer existiert leider nicht

mixer

Es ist ein Verbrechen an der Menschheit, zumindest an dem Teil der kocht, das Meike Harde's wunderschöner Quix Handmixer nur als Prototypkonzept existiert. Denn irgendwie ist er besser als alle, die ich bereits verwendet habe und hat dabei auch noch ein schlichteres Design.

Anstatt freiliegender Knöpfe, in die Flüssigkeit eindringen kann, besitzt das Gerät an der Unterseite des Griffs eine versiegelte Silikonmembran. Diese fühlt wie fest sie gedrückt wird und passt die Geschwindigkeit der Rührbesen dementsprechend an. Die Lüftungsschlitze sind geschickt versteckt, um das sanfte Design des Mixers nicht zu stören, und das einziehbare Stromkabel ist mit einem Kugelgelenk verbunden, welches reichlich Flexibilität erlaubt.

Selbst der 90 Grad Winkel des Quix Mixer Griffs ist gut durchdacht, da man ihn so am Rand der Rührschüssel hängen lassen kann und die Zutaten vom Rührbesen zurück in die Schüssel tropfen können. Nur über die tatsächliche Umsetzung ihres Mixers hat sich Meike leider keine Gedanken gemacht. Wer hat Erbarmen mit uns? [Andrew Liszewski / Timo Zehner]

[via designboom]

Tags :
  1. Oh Mann…
    Sieht aus wie ein Einwegartikel ! Denn wie soll man diese komischen Rührer den raus machen zum reinigen ? Die Lüftungsschlitze sind zwar nett angebracht, aber der Mixer saugt entweder dann das Rührgut an oder er bläst dort hinein.
    Macht sich gut, wenn man gerade anfängt mit dem Mehl zu arbeiten.
    Apropos arbeiten. Das kann man sicherlich nicht gut mit diesem Mixer, wenn da fast kein Platz mehr für den Motor ist. Frei nach dem Motto, warum einen großem Mixer, wenn es der Schaummixer für den Kaffee auch tut.

  2. Könnt ihr mal aufhören über einen Mixer (?!?!?!) so herzuziehen und den text mal zu Ende lesen?!
    Am Schluss steht doch, dass sich der Designer bei der tatsächlichen Umsetzung keine gedanken gemacht hat.

  3. und wie mach ich den sauber?! ich mein ich hab einmal einen mixer bekommen und zwar vor 13 jahren als ich in meine erste eigene wohnung einzog und ich den “alten” miele mixer von meiner mutter bekommen hab…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising