Tolles Crowd-Sourcing-Projekt: Star Wars Uncut

Star Wars

Vor zwei Jahren hatte Casey Pugh die Idee zu einem ungewöhnlichen Projekt. Filmfans aus aller Welt sollten jeweils in Eigenregie 15-sekündige Filmclips von Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ abdrehen. Die eingesandten Einzelszenen hat der Künstler wieder zusammengesetzt – zu einem einzigartigen Star Wars-Film bestehend aus 437 Einzelszenen.

Von der Originalfassung des Kultstreifens ist nicht mehr viel übrig geblieben. Stattdessen treffen Star Wars-Fans auf alte Bekannte in ungewöhnlicher Gestalt. Prinzessin Leia amüsiert mal als Zeichentrickfigur, mal als Papiertüte, als Protagonisten fungierten Lego-Figuren, Kinder und sogar Kuscheltiere. Schlichte Dialoge mischen sich mit aufwendigen Kulissen, kreativen Animationen, beeindruckt produzierten Szenen und animiertem Filmmaterial.

Ganz ohne Anstrengung lässt sich der Steifen zwar nicht ansehen, dafür bekommt ihr aber ein Mammutprojekt gezeigt, das sogar Hollywood begeistert hat. Im August letzten Jahres konnte das Projekt deshalb einen Emmy in der Kategorie “Außergewöhnliche Leistung im Bereich interaktive Medien” abräumen. Inzwischen ist der Film auch im Netz verfügbar.

Am besten nehmt ihr euch also zwei Stunden Zeit, lehnt euch zurück und genießt das Star Wars-Schauspiel der anderen Art.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising