Totoya verwandelt iPad und iPhone mit Hüllen in “lebende” Kuscheltiere

xlarge_8c1237965ff81461fb74c4338c755dae

Totoyas Plüsch-Kreaturen wurden weniger mit dem Ziel gestaltet, dem iPad-Zubehörmarkt eine weitere Hülle hinzuzufügen. Vielmehr stand die Absicht im Vordergrund, Apples Mobilgeräte mit Hilfe von etwas Stoff und einer App in quasi lebendige Kuscheltiere zu verwandeln.

Wo bei gewöhnlichen Kuscheltieren ein paar Knopfaugen aus Plastik prangen, verfügen die Totoya-Hüllen über einen Ausschnitt, durch den man einen Blick auf das Display erhaschen kann. Eine App sorgt dafür, dass an dieser Stelle Augen erscheinen. Ein zweiter Ausschnitt in der Herzgegend dient der Steuerung. Berührt man die App hier, reagiert das halb-virtuelle Kuscheltier zum Beispiel mit Geräuschen.

Die iPad-Versionen, die Ihr im Bild seht, heißen YetYet und Robotto und kosten je 80 Dollar. Die Varianten für das iPhone heißen YetYetX bzw. RobX und sind mit 50 Dollar etwas günstiger. Und ja: Es heißt Totoya und nicht Toyota. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Totoya, PSFK]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising