Dieser kippbare Tisch schafft das Unmögliche: Er macht Tischtennis noch besser

Swing-Pong

Kaum für möglich gehalten, hat Robb Godshaw es doch geschafft: Er hat einen Weg gefunden, Tischtennis zu einer noch größeren Herausforderung zu machen. Denn an seinem Tisch bekämpft man seinen Gegner nicht nur mit dem Schläger sondern auch mit einem Kippmechanismus und Blitzlichtern.

Die Anlage heißt passenderweise Swing Pong, für die Neigung nach links und rechts sorgt ein pneumatischer Antrieb unter dem Tisch. Mit den vier Buttons vor sich kann der Spieler zu jeder Zeit den Tisch neigen und damit die Richtung des Balles verändern, um dem Kontrahenten den Return noch schwieriger zu machen. Der Tisch kann auch auf Automatik geschaltet werden, wodurch er permanent hin und her wackelt, um beiden Spielern gleichermaßen unspielbare Bälle zu servieren.

Außerdem befinden sich unter der lichtdurchlässigen Tischplatte Blitzlichter, die den Spieler kurzzeitig blind machen und das Netz bewegt sich von der Person, die zuletzt gepunktet hat, immer weiter weg. [Robb Godshaw]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising