Samsung Galaxy S3 kommt im Mai und ist nur 7 Millimeter dick

samsung-galaxy-hand

Gerüchten aus Südkorea zufolge wird das Galaxy S3 nur 7 Millimeter dick sein und damit seinen Vorgänger (links im Bild) noch einmal um anderthalb Millimeter unterbieten. Zum Vergleich: das iPhone 4S ist 9,3 Millimeter dick, allerdings ist davon auszugehen, dass Apple für das iPhone 5 noch den einen oder anderen Millimeter abträgt.

Das Galaxy S3 wird wohl ein 4,6 Zoll großes Display besitzen und von einem Quadcore-Prozessor angetrieben werden. Darüber hinaus weiß die Gerüchteküche von 2 GByte RAM, LTE und zwei Kameras mit 12 und 2 Megapixeln zu berichten.

Für eine Bestätigung dieser Daten wird man allerdings noch eine Weile warten müssen, denn Samsung will das Galaxy S3 nicht Ende Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen, sondern später im Jahr auf einem eigenen Event, der „näher an der kommerziellen Verfügbarkeit des Produkts“ liegt.

[Via International Business Times und All Things D]

Tags :
  1. mal angenommen es stimmt was aus dem S3 wird,
    find ich echt das die smartphones langsam in der dicke zu dünn werden und in der fläche zu groß.

    mann sollte wieder auf so ca 1cm hochgehen und bischen mehr akku hinzufügen und kein 16 megapixel kamera

  2. Die Dinger werden mir zu dünn und das Display zu gross…ich kann nur hoffen das nicht alle diesem Trend folgen…schon mein S2 ist mir zu dünn, deswegen nutze ich es nur mit Hülle…Als ehemaliger 3GS Nutzer hoffe ich fast auf ein „kleines“ Iphone 5 mit max. 4.2 Zoll

  3. Ja stimmt, größere Akkus werden notwendig, 1 cm dicke is gut genug.
    Und wo bitte ist die 3D Foto und Videofunktion mit Nachtsicht. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising