HP übergibt Android-Quellcode an Mod-Entwickler

HP Touchpad

Hat HP heimlich, still und leise an einer Android-Version für sein TouchPad gearbeitet. Der Verdacht kam schon auf, als beim Firesale im Spätsommer letzten Jahres einige Geräte mit Android statt mit WebOS ausgeliefert wurden. Und jetzt scheint sich dieser Verdacht zu bestätigen.

Denn HP hat den Quellcode eben jener Android-Version (2.2 aka Froyo) nun den Entwicklern des CyanogenMod (CM) übergeben. Damit können dieses nun ihre CM9-Portierung für HPs Tablet-PC perfektionieren. Es gibt zwar schon eine mehr oder weniger lauffähige Version, doch die krankt noch an einigen Stellen. Mit dem Quellcode erhält man nun vielleicht die Infos, die man braucht, um den Mod zu vervollständigen und das TouchPad mit einem einwandfreien Android – jetzt schon in Version 4.0 aka Ice Cream Sandwich – auszustatten.

Dass HP seinerzeit behauptete, nichts von Android für WebOS zu wissen und angeblich Personen unerlaubt das Betriebssystem auf dem TouchPad installiert hätten, lässt die Aussage von damals in einem anderen Licht erscheinen …

[via androidnext.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising