Maus zum Streicheln: Touch Mouse M600 von Logitech

TouchMauseM600

Logitech sagt Klick-Tasten und Scrollrad erst mal Ade. Das neueste Eingabegerät der Herstellers ist die Touch Mouse M600, die ein wenig an Apples Magic Mouse erinnert. Ausgestattet ist die kabellose Hardware mit der Flow Scroll Software, die ein Bedienkonzept ermöglicht, das sich an Smartphones und Tablets orientiert. So kann mit einem Fingerwisch auf der gesamten Oberfläche gescrollt werden.

Dank Logitech-Software eignet sich das empfindliche Mäuschen sowohl für Links- als auch Rechtshänder. Ausgeliefert wird das nette Tierchen mit einem Unifying-Empfänger, der sich bei Bedarf in der Maus verstauen lässt. Logitech veranschlagt 69,99 Euro für das gute Stück.

Tags :
  1. Gratulation! Jetzt kommen nach Jahren endlich auch Win-User in den Genuss den es bei Apple schon längst gibt.
    Bleibt abzuwarten mit welchen Gesten Windows/Logitech das ganze unterstützen wird.

      1. dann gib mal ein beispiel

        Mäuse mit Multitouch gab es vorher nicht für Windoof und auch an Multitouchgesten für Laptops kann ich mich nicht entsinnen.

    1. Und selbst bei meinem iMac hatte ich die Magic Mouse gegen eine richtige ausgetauscht.. Für grundlegende Bedienung passte sie ja, aber spätestens beim zocken war Schluss. Des weiteren habe ich mich an 5 Tasten gewöhnt und nutze sie auch außerhalb von Spielen.
      Wie gesagt, das Bedienkonzept solcher Mäuse ist durchaus ganz nett, aber halt nicht überall zu gebrauchen. Und bevor ich die Maus ständig wechsel bleib ich lieber bei einer normalen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising