Airbus A380 mit Rissen in den Flügeln

1bb1543d2636066f73f5c547c754bf3c

Im Januar fanden Ingenieure kleine Risse in den Flügeln eines Airbus A380 von Singapore Airlines. Nun hat Qantas eine seiner A380 vorübergehend stillgelegt, weil das gleiche Problem auch bei diesem Flugzeug auftrat.

Das Flugzeug von Quantas ist seit 5. Februar 2012 stillgelegt und wird auch eine weitere Woche nicht fliegen können, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Flugzeug war 20 bis 30 Mal in der Luft, seitdem die Risse erstmals im Januar gefunden wurden. Als die Zahl der Risse zunahm, gab es das Startverbot.

Offensichtlich war Airbus im Januar noch der Meinung, dass es sicher sei, mit dem Flugzeug zu fliegen. Das war auch bei Singapore Airlines der Fall. Nun hat man seine Meinung wohl geändert. Es hört sich so an, als sei das Problem doch größer als ursprünglich angenommen. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Bloomberg; Bild: MiqsPix]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising