Die Öko-Alternative zu Lego

f378f6a92a83bb302152cde835cba83f

Jeder mag Lego - aber was passiert, wenn man in einer Ökofamile lebt, die Plastikspielzeug ablehnt? Kein Plastik - kein Lego. Jetzt gibt es eine Alternative.

Die Legosteine sind aus einer Mischung von Zedernrinde, Sägemehl und Kaffeebohnen hergestellt worden. Damit sollten sie eigentlich auch den krassesten Ökofreak überzeugen, dass man damit problemlos und ohne schlechtes Gewissen spielen kann.

Einen kleinen Schönheitsfehler haben die alternativen Legosteine jedoch. Sie sind lediglich in braun und nicht in anderen Farben erhältlich. Billig sind die umweltfreundlichen Steine leider auch nicht: 50 Stück kosten im Guggenheim-Museum immerhin 30 US-Dollar. [Via Guggenheim, Design Boom]

[Jamie Condliffe / Andreas Donath]

Tags :
  1. Naja wirklich ökologisch ist es nicht wenn ich 10000 Zedern fällen und 10000 Kaffeefelder beackern muss, um dann Steinchen draus zu stampfen.
    Aber das kann ja noch werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising