Mercedes: Motorisierte und beleuchtete Aufnahme für den Gurt

e4de8ee91b1098648896ee9cd5012e1b

Mercedes hat den wohl ältesten Sicherheitsstandard in Autos technisch modernisiert und in der Handhabung stark vereinfacht - Damit wird nicht nur die Sicherheit erhöht, sondern zugleich das leidige Problem der zwischen Sitzen klemmenden Gurt-Aufnahme ausgemerzt. Die Idee, die Buchsen mit hell leuchtenden LEDs auszustatten, um sie besser auffindbar zu machen ist ja schon Innovation genug. Mercedes setzt jedoch noch einen drauf und baut auf Motorisierung - im Bedarfsfall fahren sich die Buchsen auf bis zu 7 Zentimeter aus und sind dadurch nun wirklich gar nicht mehr zu verfehlen. Dass das Ganze auch rückwärts funktioniert, versteht sich von selbst und sichert den Insassen im Fall eines Unfalls zusätzlich.

Das neue System soll bereits in naher Zukunft in der Luxus-Flotte des Herstellers zu finden sein. Ob man auch in den erschwinglicheren Fahrzeugklassen damit rechnen kann, bleibt abzuwarten. [Andrew Liszewski / Johannes Geissler]

[Daimler via Gizmag]

Tags :
    1. Findest Du? Ich denke etwas mehr Sicherheit kann auch dem besten Fahrer nicht schaden, zumal der Gurt ja kaum mit der Fahrleistung in Verbindung steht.

      Tablets und Apps hat schließlich auch niemand gebraucht, bevor sie populär wurden – soll heißen, manche Dinge will man eben einfach haben, ob aus Gründen der Sicherheit, Bequemlichkeit oder schlicht der Optik wegen :)

  1. Ein Elektromotor als Gurtstraffer? So ein Ding muss bei einem Unfall ja in Sekundenbruchteilen funktionieren, kann das ein E-Motor leisten?
    Normalerweise werden Gurtstraffer ja wie Airbags durch eine kleine Sprengladung ausgelöst…

  2. Was für ein Blödsinn! Das braucht doch kein Mensch und die Sicherheit wird dadurch nicht mal erhöht da man sich eh im Stand anschnallt (jedenfalls sollte es so sein). Irgendwann kommen wohl noch Sitze die aus dem Auto rauskommen um sich bequemer hin setzen zu können..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising