Chrome 17 ist da und soll Webseiten noch schneller anzeigen

xlarge_f1ac2d21082e1e32dc776e23ea9a727b

Google hat Version 17 seinen Webbrowsers Chrome veröffentlicht. Die neue Version soll (einmal mehr) sicherer sein und schneller obendrein - dank des so genannten Prerendings.

Prerendering ist eher eine Erweiterung der Auto Complete Funktion als eine wirkliche Beschleunigung der Rendering Engine. Auto Complete zeigt Euch passende Treffer an, sobald Ihr anfangt, etwas in die Omnibar genannte Adressleiste von Chrome einzugeben. Prerendering geht einen Schritt weiter und lädt Seiten, die Ihr wahrscheinlich aufrufen werdet, schon einmal herunter. Belastet die Internet-Verbindung, verfälscht die Zugriffsstatistiken der Website-Betreiber, könnte aber bei entsprechender Genauigkeit der Einschätzung tatsächlich dafür sorgen, dass eine Webseite sofort angezeigt wird, wenn Ihr auf die Eingabetaste haut. Mal gespannt, ob sich das durchsetzt oder zum am häufigsten abgeschalteten Feature Chromes wird.

Auch noch neu: Chrome vergleicht alle heruntergeladenen Dateien mit einer Whiteliste. Findet sich die Datei nicht darauf, wird Google nach weiteren Informationen zur eventuellen Gefährlichkeit der Datei durchsucht. Müssen wir darauf hinweisen, dass man damit sein Surfverhalten noch etwas gläserner macht? Müssen wir nicht, wisst Ihr schon. [Andrew Tarantola / Tim Kaufmann]

[Via Chrome Blog]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising