GunnerCase: iPhone meets Shotgun

GunnerCase

Schutzhüllen für das iPhone gibt es inzwischen ja wie Sand am Meer. Um da noch mit einem neuen Produkt herausstechen zu können, müssen sich Zubehörhersteller schon etwas einfallen lassen, so wie es beispielsweise die Firma BaseOneLabs beim GunnerCase getan hat. Um das iPhone vor Stürzen zu schützen, bedient sich die Schutzhülle einer Technologie, die auch bei Schaftkappen von Schrotflinten eingesetzt wird.

So sind die Seitenwände des iPhone GunnerCases mit kleinen Luftkammern gefüllt, welche bei einem Aufprall zusammenfallen und dadurch die Stoßwirkung abfedern. Dadurch sollen auch Stürze aus etwas größeren Höhen keine Auswirkung auf ein mit der Hülle geschütztes iPhone haben.

Anders als andere Schutzhüllen, welche oftmals Staub und Schmutz aller Art wie magisch anziehen, ist das GunnerCase aus einem speziellen Material gefertigt, welches Fusseln und Staub abstoßen soll. Mit 13,9 mm Dicke macht es aus dem iPhone auch keinen unhandlichen Klumpen.

Erscheinen soll das GunnerCase von BaseOneLabs inklusive einer lebenslangen Garantie gegen alles im Frühling dieses Jahres zu einem Preis von 40 US-Dollar. [Andrew Liszewski / Benjamin Pazdernik]

[Baseonelabs via Fancy]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising