Bowers & Wilkins: Neues Surround-Sound-System mit Designanspruch

3a9690c6c08057847aea141bdd32274f

Wer heutzutage Videos guckt, der verwendet nicht selten sein Notebook oder seinen Rechner. Die gute Tonqualität geht dabei nicht selten unter, weil am Rechner und besonders am Notebook meist nicht gerade High-End-Hardware vorhanden ist. Ein neues Surround-Sound-System von Bowers & Wilkins soll das ändern.

Das MT-60D von Bowers & Wilkins ist ein Update des erfolgreichen Systems MT-30. Der neue Subwoofer PV1D mit seinem runden Gehäuse weicht deutlich von den Boxen ab, die üblicherweise irgendwo hinter dem Sofa Staub fangen müssen. Beim MT-60D sind außerdem fünf Satellitenlautsprecher des Typs M-1 dabei. Die sind zwar sehr klein, aber dennoch als Zwei-Wege-Boxen ausgeführt und sollen ordentlich Dampf machen. Die größte Neuerung ist hier eine Vorrichtung, die unerwünschte Resonanzen verhindert, die auch schon bei B&W’s PM1 Bücherregal-Boxen verwendet wird.

Das System soll im März auf den Markt kommen und satte 3.000 US-Dollar kosten. [Mario Aguilar / Andreas Donath]

[Via Bowers & Wilkins]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising