Goodbye Internet: Anonymous plant angeblich das Web lahmzulegen

Global Blackout

Die Hackergruppe Anonymous soll einen Angriff auf das DNS-System planen, um das globale Internet abzuschalten. Stichtag ist der 31. März. Wir werden euch vermissen!

Angekündigt wurde die Aktion „Global Blackout“ über die Plattform pastebin. Ziel des Angriffs sollen demzufolge die DNS-Server, die die Grundlage des Internets bilden, sein. Anonymous will dem Text zufolge die Attacke als Protest gegen „SOPA, die Wallstreet, die verantwortungslosen Regierungen und die Banker, die Egoismus und aus purem Sadismus die Welt verhungern lassen“ verstanden wissen.

Da die DNS-Server dazu dienen HTTP-Adressen in die entsprechenden IP-Adressen umzuwandeln, hätten Nutzer nach deren Abschaltung tatsächlich das Gefühl eines Internet-Ausfalls. Den Blackout möchten die Aktivisten durch eine DoS-Attacke, bei der die Server mit Datenabfragen überflutet werden, herbeiführen.

Im Moment ist allerdings noch fraglich, ob die Ankündigung tatsächlich von der bekannten Hackergruppe stammt und wie ernst die Drohung tatsächlich zu nehmen ist. Der letzte ernsthafte Angriff auf die DNS-Server fand 2007 statt. Den Hackern gelang es dabei lediglich, zwei der 13 Server abzuschalten.

[Via: Golem / pastebin]

Tags :
  1. Glaub ich nicht. Also, ich meine, 1. Anonymous führt hauptsächlich DDoS-Attacken aus und ich glaube kaum (wobei ich verdeutlichen möchte, dass ich sehr wohl an das können von Anonymous glaube), dass sie es schaffen, die kampferprobten DNS-Server zu „überfluten“. Ich meine, die werden mehrere Milliarden, wenn nicht sogar Billionen male pro Tag aufgerufen. Ein paar Milliarden mehr wird da auch nichts rütteln.

    Und 2. finde ich das sehr unklug, das so früh anzukündigen. Auch wenn man sich schlecht auf eine DDoS-Attacke vorbereiten kann, denke ich doch, dass die Leute die an den Servern Arbeiten, Ahnung von ihrer Sache haben.

    3. Find ich das ein bisschen albern, „nur“ die DNS-Server anzugreifen. Ich meine, wenn ich das Internet abschalten will, dann doch richtig! Aber aus Protest gegen SOPA? Dann haben die Leute doch genau das, was sie wollen! Die wollen im Grunde nur das Internet abschalten, weil sie es für eine Zeiterscheinung halten.
    Selbst wenn es so wäre, sollte man doch nicht seine Zeit damit vergäuden!
    Und wenn nicht, dann ist es eigentlich ein Kampf gegen den Fortschritt! Alles was wir zusammen aufgebaut haben, wollen die zerstören, weil es ihnen nicht in ihr gewolltes Weltbild passt. Die Säcke wollen ihre „alte gute Welt“ wiederhaben, wobei diese auch nicht besser war wie die Jetzige!
    Die, die früher gekämpft haben für den Fortschritt und, vor allem, für die Freiheit, wollen sie jetzt wieder abschaffen, weil es nicht so läuft wie sie es sich vorgestellt haben?

    1. Wer spaß haben will sollte lieber auf seiner besseren Hälfte rumsurfen ;D

      Aber die mehrheit der Internetnutzer kann ohne DNS nichts anfangen… ich meine, wer merkt sich denn heutzutage noch 69.65.107.209? :D

  2. Würde ich sogar befürworten, würde niemand mal Schaden (außer, u.a. den Datenkraken Google+ und Facebook und das wäre mal gut so), eine Auszeit vom Internet zu nehmen, insbesondere wegen SOPA und ACTA.

    Wenn Anonymous das schafft, nenne ich ihn „Gott“ und werde sein Jünger ^^ ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising